..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Lia R. Donadon: Mafalda. Quinos Comicstrip als Gesellschaftskritik im Argentinien der 1960er und 70er Jahre [SieGN, Bd. 1, 2021]

"Mafalda" ist die erste deutschsprachige Monografie zum international beachteten und politisch bedeutsamen Werk des argentinischen Zeichners Quino (Jg. 1932), der im September 2020 verstorben ist. Wie Lia Roxana Dondon zeigt: "Mafalda" ist eine zeithistorische Fundgrube und zugleich eine subversive Antwort auf große bleibende gesellschaftliche Fragen.

Die bis heute andauernde kulturhistorische Relevanz von Quinos Mafalda-Kosmos ist in der internationalen Forschung bislang nur teilweise aufgearbeitet worden. Das Buch trägt daher zur Schließung dieser Forschungslücke bei, indem es Mafalda akribisch in seiner Zeit verortet und Quinos kreativkritischen Blick auf das Argentinien der 1960er und 70er Jahre mit viel Empathie und Gusto untersucht.

Lia Roxana Donadon
MAFALDA. Quinos Comicstrip als Gesellschaftskritik im Argentinien der 1960er und 70er Jahre
Reihe SieGN - Siegen Research in Graphic Narrative, hrsg. v. Daniel Stein, Band 1
Siegen: universi 2021, 156 S. zahlreiche Abb.
ISBN 978-3-96182-075-7
Preis: 16,- Euro

Online-Version auf dem OPUS-Server der Universitätsbibliothek