..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Linda Borchmann: Regelung des Werkstoffflusses zur Erhöhung der Bauteilqualität bei Rotationszugbiegen (2021, Diss., UTS, Bd. 14)

Die Arbeit stellt eine wissensbasierte Methode zur Regelung desWerkstoffflusses beim Rotationszugbiegen von Rohren vor, welche die Faltenbildung während des Biegeprozesses selbstständig verhindert. Dadurch kann der Ausschuss vermieden werden und manuelle Einstellvorgänge entfallen.

Die Gegenmaßnahmen zur Verhinderung der Falten erfolgen unter Beachtung der Rissbildung und damit so gering wie möglich. Der Prozess wird innerhalb des Gutteilbereichs entlang seiner Grenze zur Faltenbildung geführt, sodass unnötig hohe Werkzeugkräfte verhindert und der Werkzeugverschleiß reduziert werden können. Die Methode beinhaltet ein Prozessmodell, welches neben dem System einer Regelung auf andere Problemlösungssysteme, wie z. B. Case-based reasoning-Systeme, übertragbar ist. Die Umsetzung der Methode erfolgte mittels eines Fuzzy-Reglers mit dem Vorteil, unscharfe, nichtlineare Abhängigkeiten mathematisch beschreiben zu können. Die Entwicklung der Produktionsregeln und Zugehörigkeitsfunktionen erfolgte auf Basis von Erfahrungswerten und vorhandenem Prozesswissen. 

Linda Borchmann
Regelung des Werkstoffflusses zur Erhöhung der Bauteilqualität bei Rotationszugbiegen
Reihe Forschungsberichte des Lehrstuhls für Umformtechnik, Bd. 14
Bernd Engel (Hrsg.)
Siegen: universi 2021, 181 S., farbige Abb.
ISBN 9783-3-96182-109-9
Preis: 19,- Euro

Onlineversion auf dem OPUS-Server der Universitätsbibliothek